TIERVERSUCHE

Verbrechen an Wehrlosen

In Deutschland werden nach offiziellen Quellen Jahr für Jahr etwa drei Millionen Tiere in Laboratorien misshandelt und umgebracht. Diese betroffenen Tiere leiden und sterben für eine theoretische Chance, auf diesem Weg Krankheiten zu besiegen und gesundheitliche Gefahren für sich abzuwenden.
Diese Tiere opfern sich nicht freiwillig. Das Opfer ihrer Gesundheit und ihres Lebens wird ihnen mit Gewalt abgezwungen. Alle diese Tiere fühlen und denken. Sie empfinden Angst und Schmerz, Freude und Hoffnung, führen ein bewusstes Leben und möchten mit ihren Gefühlen und Gedanken alt werden. Deshalb haben sie ein natürliches Recht auf ihr Leben und auf Schutz vor der Folter.

Tierversuche sind ein organisiertes Verbrechen, zu dem die Macht zwar befähigt, aber keine Moral berechtigt. Das Recht des Stärkeren zeigt hier nur seine abscheulichste Fratze.

IMPFEN IST NICHT VEGAN!

Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Schluss mit allen Tierversuchen! Covid19 ist kein Grund für Folter und Mord – In der Krise beweist sich der Charakter

AKTUELLES ZU TIERVERSUCHEN

IMG_5064

Tiere empfinden Angst und Schmerzen wie wir Menschen. Sie haben ein Recht auf ihr Leben. Tierversuche werden gemacht, dass die Pharmaindustrie für die Arzneimittel schäden nicht  haften müssen, obwohl 30% der Arzneimittel-nebenwirkungen dabei nicht entdeckt werden und obwohl es tausende Alternativmethoden gibt! Tierversuche quält und tötet also die Tiere und gefährdet die Menschen gleichermassen.

Deshalb meinen wir: Tierversuche sind ein organisiertes Verbrechen. Wir fordern eine Forschung, die Leben rettet!

TIERVERSUCHE SIND VERBRECHEN AN WEHRLOSEN!

TIERVERSUCHE – Die Preisgabe unserer Werte

Alternativ dazu, dass man es nicht für nötig empfindet, sich mit solchen Banalitäten auseinander zu setzen. Hier mangelt es an der Demut vor den Werten, die man – vorgeblich – vertritt.

FACKELMAHNWACHE GEGEN TIERVERSUCHE IN DÜSSELDORF!

ORGANISATOR: TIERRECHTSORGANISATION“DIE EULEN e.V.“ Für den 06.Dezember, dem Nikolaustag des Jahres 2014, rief die Tierrechtsorganisation „Die Eulen e.V.“ auf, sich in der vorweihnachtlichen Zeit, vorbereitend auf das Fest der Liebe und Besinnlichkeit , in der Düsseldorfer Innenstadt einer Mahnwache für die tausenden geschundenen Seelen in den Tierversuchslaboren anzuschliessen.„Du sollst nicht töten!“ – Diesem Motto wollten […]

Veranstaltung der ÄRZTE GEGEN TIERVERSUCHE

Großdemo gegen Tierversuche in Bremen Anlässlich des internationalen Tages zur Abschaffung von Tierversuchen organisierten die „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“ am 28.04.2012 eine Demo gegen Tierversuche, der sich rund 2000 Tierversuchsgegner, Tierschützer und Tierrechtler, darunter selbstverständlich auch Animal Peace, anschlossen. Der Austragungsort dieser Demo war von den Veranstaltern bewusst gewählt, seit Jahren werden an der Universität […]

Mahnwache gegen Tierversuche in Essen

Macht Licht im Dunkeln der Vivisektion Am 4. Advent, 22.12.2013 fand die jährliche, traditionelle Mahnwache gegen Tierversuche »Macht Licht im Dunkeln der Vivisektion« in Essen statt. Wir waren natürlich auch dabei ! Macht Licht im Dunkeln der Vivisektion Grausame Folter ist allgegenwärtig. Menschen und Tiere sind die Opfer! Die Aktion „Macht Licht im Dunkeln der […]

STOPPT DIE TODESFLÜGE

Lufthansa transportierte Affen für Tierversuche

Tiere dürfen keine Ware mehr sein wie Apfelsinen, Toaster oder Bücher. Wir setzen uns dafür ein, dass z.B. Haustiere Grundrechte bekommen, um Sie wie Kinder vor psychisch kranken, rohen oder unwissenden „Haltern“ schützen zu können. Wir werden eine Zeit haben, wo sich Menschen den Kopf darüber zerbrechen werden, um ein Alibi zu suchen, weil ihr Hamster gestorben ist. Dafür machen wir uns stark!

Wenn wir Interesse wecken konnten, dann könnt ihr hier fachsimpeln. Die Ärzte gegen Tierversuche werden jede Lücke im Wissen schliessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: