ZIRKUS – Vergewaltigung mit Applaus

Tiere im Zirkus 

Sklaven der Manege

Tiere leben im Zirkus auf einem lebenslangen Tiertransport. Ein artgerechtes Leben ist hier nicht möglich. Wir sind für  einen Zirkus von Menschen für Menschen und ganz ohne Tiere. Denn Tiere sind keine Sklaven für unsere Unterhaltung. Zirkus ist und bleibt Vergewaltigung mit Applaus.

Der hierzulande geächtete Stierkampf und die Elefantendressur im Zirkus haben viel mehr gemeinsam als das sie etwas voneinander trennt. Grausame Tradition, Verachtung, Quälerei und Unterjochung eines Tieres in der Manege – der Unterschied liegt nur in der Dauer des Sterbens.

ZIRKUS – Vergewaltigung mit Applaus

Zirkus Altoff Köllner in Mönchengladbach – RP-ONLINE

„Die Tiere können sich nicht frei bewegen. Es sind denkende, fühlende Wesen, die zu Auftritten gezwungen werden“. Es gehe dem Zirkus nur darum, Profit mit den Tieren zu machen. Reinhold Kassen, seit vielen Jahren bei Animal Peace aktiv, gibt sich etwas verbindlicher: „Ich glaube, dass die Zirkusleute ihre Tiere lieben“, sagt er, „aber es bleibt moderne Sklavenhaltung.“

Zirkus Busch in Mönchengladbach

Bericht zur ersten Zirkus Mahnwache in Mönchengladbach Zu der ersten Vorstellung des Circus Paul Busch in Mönchengladbach versammelten sich am Freiragm den 23.01.2015 ca. 30 Demonstranten um JA zu sagen.JA zu einem Zirkus ohne Tiere und JA zu einer Veränderung in der Gesellschaft, in welcher Emphatie und Freundschaft zu allen Tieren aktiv gelebt wird. Getreu […]

Ärger bei Zirkus Renz: Plakate wurden überklebt. – NRZ

Zirkus-Plakate in Dinslaken von Unbekannten überklebt Hanna Lohmann – 23.09.2016 Am Niederrhein.  Ärger bei Zirkus Renz: Plakate in Dinslaken wurden von Unbekannten überklebt. Dabei könnte es sich um eine Aktion von Tierschützern handeln. Katharina Renz ist sauer. Die Geschäftsführerin des Familienzirkus Renz, der sein festes Winterquartier in Wesel hat, gastiert von Donnerstag, 29. September bis […]

Zirkus Probst macht mit Vertrag die Weihnachtszeit zur heißen Zone

Krönender Abschluss und Auftakt zum offenen Kampf gegen Tierquäler 2015, oder wie die Betreiber sich mit zwei Anzeigen gegen die Organisatoren vergriffen 04.01.2015 Krefeldhttps://www.facebook.com/events/816218558419903/?ref=2&ref_dashboard_filter=calendarIm Vorfeld der Veranstaltung sollte diese, schon genehmigte Veranstaltung, gefälligst verboten werden, dachte sich der Zirkusbetreiber und zeigte an. Folgend, was dann geschah: ____________________________________________________________________BESCHLUSS des Verwaltungsgerichts zum Verfahren, welches die Zirkusbetreiber gegen […]

Duisburger demonstrieren gegen Zirkus – DER WESTEN

Duisburger Tierschützer demonstrieren gegen Circus Paul Busch Simon Rahm am 20.02.2015 um 00:11 Uhr Der Circus Paul Busch gastiert ab Freitag in Friemersheim. Dagegen wollen Tierschützer demonstrieren – wegen der Dressur-Nummern mit Tieren. Tierschutz – Duisburger Tierschützer demonstrieren gegen Circus Paul Busch – West – derwesten.de Duisburg.. Der Zirkus ist in der Stadt: Ab Freitag lädt […]

.

.

Zirkustiere

Bären stampfen im Takt,
ein Löwe durchspringt brennende Reifen,
ein gelbgeschürzter Affe fährt Rad,
eine Peitsche knallt, Melodien ergreifen,
die Peitsche schaukelt den Blick der Tiere,
der Jumbokopf balanciert die Karaffe,
die Hunde, maßvoll im Schritt, quadrillieren.
Ich schäme mich sehr, ich – Menschenaffe.
Ein schlechtes Vergnügen war dieser Tag:
Mit Applaus wurde nicht gespart,
wenn die Hand, verlängert um den Peitschenschlag,
in den Sand der Manege scharfe Schatten warf.

Wislawa Szymborska

.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: