Wir verhandeln nicht mit Terroristen!

Im Namen der Gänse: Wir verhandeln nicht mit Terroristen!

Offener Brief an Andreas Bär Läsker

Lieber Bruder,

05-08-2006-02-48-22_0006da schau ihn Dir an, diesen Gänsemörder. Da steht er nun in in seiner unerschütterlichen Selbstgefälligkeit und macht sich über Dich lustig.
Man kann festhalten:
Dass Deine erste Botschaft der Gänse nicht angekommen ist, wen wundert es? Das liegt am Tunnelblick des Selbstgefälligen, der bekennendermaßen die Gans nicht sehen will. Das liegt daran, dass Zander seine Selbstsicherheit aus dem Schutz der Mehrheit schöpfen kann und aus deren rudimentären schlechten Gewissen gegenüber den Armen, Ausgestoßenen, das sich über den Gnadenakt einen Ablauf verschafft und keinen Spiegel baucht, der ihre doppelbödige Moral entlarvt.

hahn-der-coole_0002Was die Gänse betrifft haben wir es nach 20 langen Jahren geschafft, dass wir Veganer immerhin toleriert werden. Unter der Voraussetzung, dass wir Tofu mümmelnd das Maul halten. Der Deal lautet: Als Gnadenakt der Mehrheit gestattet der gemeine Tierfresser den weltfremden Spinnern gegen die mafiösen Essensvorschriften (ihr müsst morden, um dazuzugehören) verstoßen: …wenn ihr uns nicht nicht daran erinnert, dass wir perverse Mörder sind!
Dies ist das ungeschriebene Gesetz unserer herrschenden pervertierten Meinungsfreiheit. Freie Meinung ist nur in einem engen Korridor erlaubt, die Tiere als Person sind weiterhin rigoros ausgeschlossen.
2016 kann man festhalten, dass sich zwar einiges für die Veganer verändert hat, aber nichts für die Gänse. Was viele nicht durchschaut haben: Die Tofuwurst bei ALDI war der Trick, uns mundtot zu machen. Leider hat das auch noch bei vielen funktioniert und sie haben die Verarsche als Sieg mißdeutet.

hahn-der-coole_0003Du hast Dir (erstmal) das Maul nicht stopfen lassen und schlechterdings die Wahrheit gesagt. Für 1500 Gänse bedeutet Zanders Weihnachtsspektakel schlechterdings, dass sie umgebracht werden. Vielleicht sind es ja sogar noch Folteropfer, die man in ihrem kurzen traurigen Leben noch mehrfach skalpiert hat, ja wahrscheinlich sind sie es sogar gewesen, aber all das juckt den Zander nicht. Er kann sich sicher fühlen in der Selbstgerechtigkeit der Meute. Und die Meute – die aus nichts anderem schöpft als aus dem Recht des Stärkeren – tut verlässlich ihre Arbeit und überzieht den Wahrheitsliebenden mit Gift und Galle: „Halt Dein Maul und friss Deinen Tofu.“

hahn-der-coole_0005Leider hast Du dann den Kardinalfehler begangen und bist eingeknickt und in die Falle gelaufen. Tragischerweise spricht das im Prinzip auch noch für Deinen Charakter: Denn hier haben zwei Faktoren gegriffen: soziale Wesen gehen reflexhaft fast immer in die Knie, wenn sie sich abseits der Meute wähnen. Dies ist ein Überlebensreflex und hat damit zu tun, dass für ein soziales Lebewesen der Ausschluß aus der Gemeinschaft Gefahr und manchmal sogar den Tod bedeutet. Der zweite Faktor ist das soziale Gewissen, das greift. Es hat etwas per se Unanständiges an sich, den Ärmsten die Almosen vorzuenthalten. Das ist der Robin Hood in uns: Sarah Wagenknecht darf man den Hummer vergällen, dem Obdachlosen aber muss man die Gänsekeule gönnen. Der Gans, deren soziale Intelligenz de facto weit über der unserer Artgenossen steht, ist es aber schlechterdings egal, ob sie von einem armen oder einem reichen Nacktaffen gefressen wird. Dem Hummer auch. und Anstandskodexe werden halt schnell obszön, wenn es um Leben und Tod geht. Durchschaut nur keiner, wenn s die Stummen sind, denen es ans Leben geht.

Du hast aus ehrenwerten Gründen das Gänsefressen verurteilt und aus sozialen und pychologischen Gründen dann Kompromiss und Kooperation gesucht. Und nun hat Zander geantwortet und die Antwort fiel genauso aus, wie wir es erwartet haben: hohnlachend hat er sich über Dein Einknicken und Dein Angebot lustig gemacht. Wir haben es erwartet und das aus einem sehr einfachen und guten Grund:

hahn-der-coole_0004Es ist der Kardinalfehler schlechthin, zu glauben, man könne mit Soziopathen verhandeln. Und das Foltern und Morden von Gänsen ist Soziopathie, was sollte es denn sonst sein? Und nur aus der Interpretation der Gänsefresserei als per se soziopathischen Akt kann man überhaupt verstehen, was hier glaufen und falsch gelaufen ist.
Wir müssen wissen: Der Kampf um die Rechte der Tiere ist ein Kampf gegen die Soziopathie und das ist der schwerste Kampf überhaupt. Das Wichtigste dabei ist, zu erkennen, wie die Soziopathie funktioniert, welchen Gesetzen sie unterworfen ist. Das Zweitwichtigste ist, zu verstehen, wie die Gesetze der Revolution und Rebellion funktionieren. Wir müssen den Hinterhalt und die Fallen, die aufgestellt werden, durchschauen lernen. Und dazu gehört an erste Stelle, unsere sozialen Reflexe zu kontrollieren. Schließlich geht es um Leben und Tod. Da gibt es keinen Kompromiss.
Erst, wenn wir lernen, eine Postion zu beziehen und sie im Sturmfeuer zu halten und keinen einzigen Millimeter abzuweichen, werden wir dem Land der Soziopathie soziale Gebiete abtrotzen können. Wir verhandeln nicht mit Terroristen.

05-08-2006-03-08-10_0014Und deshalb kann es nur zwei Wege geben: Die reine Kooperation, um Geländegewinne zu festigen und die reine Konfrontation, um neue Gelände zu erobern. Sie beötigen sich gegenseitig. Aber erst auf Konfrontation zu gehen um dann kooperieren zu wollen, das geht nach hinten los. Dadurch verliert man bereits erobertes Gebiet. Das war die hämische Botschaft von Frank Zander. Er hat die Wahrheit gesagt.

Nun ist es an Dir, Deinen Post wieder einzustellen und die voreilige Entschuldigung wieder zurückzunehmen.

Im Namen der Gänse

87416_webshadow_welcomeimage
ANIMAL PEACE

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: