HUND ist HUND 2014

Partei ergreifen auf der HUND ist HUND

Samstagmorgen (19.7.2014) – die Sonne brennt !

IMG_2843Fast 1000 Menschen, aus ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland, viele in Begleitung ihrer „ach so böse“ Listenhunden, versammelten sich auf dem Domplatz in Köln, um am „Worldwide peaceful Protest against BSL / Global Run – weltweite Protestaktion gegen die Rasselisten“ teilzunehmen.

 

10561600_10204559394653196_7104692295158901366_n

IMG_2790Wir, wie immer kunterbunt und mit dem brandneuen MUT Handzettel “HUND = HUND”, mittendrin. Das erste “Baby” unserer Kooperation mit Fair Dog Deutschland. Großen Dank für die klasse Zusammenarbeit an Horst Wester, Sabine Hasselbeck-Grütering, Nicole Gruber und Sylvia Fricke. Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert …

.

IMG_2898

IMG_2883Weiterhin geht an dieser Stelle unser Dank an die OrganisatorInnen: Alexandra Ronsiek, Petra Müller, Bodo und Team… die einjähige Planung, der unermüdliche Einsatz aller Beteiligten…Respekt ! Klar, dass auch das WDR-Fernsehen nicht fehlen konnte.


IMG_2887Die Eröffnungsrede von Thomas Schröder (Präsident des Deutschen Tierschutzbundes) war ein flammendes Plädoyer für die Abschaffung aller Rasseliste. Einfach toll.

Anschließend spachen die menschlichen und hündischen TeilnehmerInnen auf dem Demolauf für sich selbst. Die fast 1000 TeilnehmerInnen mit ihren mindestens 300 Hunden spazierten friedlich durch die Kölner City. Der Nachmittag klang aus mit allerlei Planscheinlagen bei gutem Essen, rockiger Musik von der Band Jimmy Slik und einem bombastischen Bühnenprogramm.

IMG_2793Auskünfte über rechtliche Angelegenheiten zum Thema rund um Rasselisten gab Rechtsanwalt Lars-Jürgen Weidemann.
Kate Kitchenham, Fachjournalistin und Verhaltensforscherin, referierte über eine neue Studie, die aufzeigt, wie bestimmte Hunderassen mit Klischees belegt werden und welche Vorurteile daraus entstehen.


10320496_10204547496555751_3810212453184630417_nSimone Sombecki, die veganlebende Schauspielerin und Moderatorin der Sendung „Tiere Suchen ein Zuhause“ (WDR), gab sich die Ehre und stellte neben zwei als Rettungshunde arbeitende Listenhunde, noch drei „Notfelle“ aus dem Bochumer Tierheim vor, die auf Vermittlung in ein liebevolles Zuhause hoffen.
Unter den vielen anwesenden Organisationen entdeckten wir doch tatsächlich einen kleinen Tierrechtsstand der LINKEN. Das freut uns ja schon für die Tiere …aber ey, daran müssen wir uns erst noch gewöhnen …

IMG_2946

Stolz, glücklich und zufrieden ließen wir mit unseren Sympatisantinnen und Wegbegleiterinnen Simone Sombecki und Bettina von der Heiden (1te Vorsitzende des TSV Bochum, Hattingen und Umgebung e.V.) den Tag ausklingen und verabschieden uns bis zum nächsten Mal.

10449502_10204547493315670_2017563663830899849_n

Wie immer freuen wir uns über rege Teilnahme unserer Mitglieder und stehen Interessenten mit Rat und Tat parat.
Bis bald

Euer MUT-Team NRW

 

Kommentiere oder hinterlasse ein Trackback: Trackback-URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: