WILLKOMMEN AUF UNSEREM BLOG

AKTUELLAUFGABEN       IMPRESSUM

  .Der Herbst …

Unbenanntal

Nein, wir dementieren nicht! Wer denkt, ANIMAL PEACE würde sich wie die TIERSCHUTZPARTEI die Mühe machen, den verschissenen Kackartikel in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG zu widerlegen, denkt falsch. Wir werden uns hüten, auch weiterhin. Trotzdem sind wir noch nicht fertig damit. Es muss noch etwas gesagt werden, nämlich das hier:  Das Storytelling der Qualitätspresse – so geht´s

23514769_288440834997121_1785857387_o

01

 Seid den Tieren loyal, sie sind es wert – Silke Ruthenberg   I   Ernährungsberatung und Szenearbeit – ANIMALPEACE

LOVE ANIMALS – HATE SÜDDEUTSCHE ZEITUNG!  I  LOVE ANIMALS! HATE ANTIFA! – SÜDDEUTSCHE ZEITUNG  I

Unbenannt

Kälberkönig Attila – Oder was das Tierrecht von Hildmann lernen kann. Und was nicht.   Hildmann hat es verraten: Vegangott hat das Kälbchen nur als Mittel zum Zweck benutzt

.

.

.

TIERSCHUTZ AKTIV

Moral ist wertlos, wenn sie nicht umgesetzt wird. Daher ist die schwierigste Aufgabe die der „praktizierten Ethik“. Diesem Motto haben wir uns verschrieben. Denn es ist wissenschaftlich längst erwiesen, dass auch Tiere leiden können. Dass sie Schmerz und Angst empfinden und den Wunsch nach Leben in sich tragen. Um es noch deutlicher zu sagen: Tiere fühlen und denken und es ist unsere Pflicht als Menschen die Gefühle  anderer Lebewesen zu respektieren und für deren seelische und körperliche Unversehrtheit Sorge zu tragen. Unser Wissen erteilt uns einen klaren Auftrag:

GERECHTIGKEIT FORDERN!  SCHUTZ FÖRDERN!

.

.

.

GÄNSE TERROR ZUM FEST

Eckhard Fuhr – WELT-ARTIKEL

„Tierrechtler sollten sich nicht kleinmachen und ihren zweifelnden Mitmenschen offen sagen, was sie meinen, wenn sie etwa die Überwindung des Speziesismus fordern. Die Menschenrechte sind der höchste, früher hätte man gesagt, der edelste Ausdruck des Speziesismus. Tierrechtler streben also eine Welt an, in der die Menschenrechte, wie wir sie kennen, Vergangenheit sind.“

15621679_1654700104555391_1972876007245242259_n

INTERVIEW mit Silke Ruthenberg I Gänse als Terroropfer?  WELT I Maximalmoral und MinimalmoralZensur bei fisch+fleisch? Offener Brief an Andreas Bär Läsker: Im Namen der Gänse I Tierfreunde, Tierschützer, Tierrechtler – ANIMAL PEACE

.

.

.

RINDERMANNS RACHE!

Welch ein Alptraum!

Bild vom handelnden Subjekt – Rindermann geh du voran

Am 8.1. nahm ein namenloser Bulle aus Nümbrecht Rache an seinem Sklavenhalter. Mithilfe von Top Agrar, Spiegel, Focus, Süddeutsche, Bild , Berliner Kurier, Express, Schweizerbauer, taz (gleich 3 mal) Daily Telegraph, boerderij, N24, SAT 1 und anderen schossen wir einen Stachel ins Fleisch von mindestens 20 Millionen Fleischessern. Dieser Stachel besteht aus fünf Sätzen, die da lauten ..

Bild vom handelnden Subjekt – Rindermann geh du voran I Anwalt der anderen Tiere I Statement zur Freude über die Rache des Bullen und sonst so EINIGES I Nachlese I IGänse als Terroropfer?  WELT I Rinderwahnsinn- Süddeutsche ZeitungRechtsradikal! Linksradikal? Scheißegal I INTERVIEW – Aljoscha Ruthenberg  I  Warum nun genau Nacktaffe?  I  Die Befreiung der Sprache  I  Silke Ruthenberg und die Bauernschlauen Hassprediger    

22773595_281083839066154_1906772871_n

#TrauDichTierfreund

Diese Diashow benötigt JavaScript.

AUFGABEN TIERHOF PROJEKTE TIERSCHUTZLEHRER IMPRESSUM 

19264673_226203334554205_2660629247544398719_o

#ANIMALPEACE

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s