AUFGABEN  TIERHOF PROJEKTE  TIERSCHUTZLEHRER

animal-peace TIERHOF

Tierschutz ist die Arbeit am Tier. Die Rettung vor dem sicheren Tod, die Betreuung und die Sorge dafür, dass weder gequält noch vernachlässigt wird. Diese wichtige Aufgabe betreiben und unterstützen wir jeden Tag mit dem Ziel die Lebensbedingungen unserer Mitgeschöpfe immer weiter zu verbessern. Dennoch muss immer wieder deutlich gesagt werden: Tierschutz allein reicht nicht aus, denn er bekämpft nur die Symptome eines falschen Umganges mit Tieren. Ein Fass ohne Boden, wenn wir uns weigern die Ursachen zu betrachten und die eigentlichen Probleme zu erkennen – eine moralische wie auch ethische Fehlentwicklung unserer Gesellschaft. Die Ursache liegt begraben unter einem Berg von moralischen Bewertungen, ethischem Fehlverhalten und einer Gesellschaft, die daran gewöhnt wurde, die Tatsache hinzunehmen, dass der Konsum über der Moral angesiedelt ist. Fortschritt und Wandel im moralischen Denken ist jedoch deutlich zu erkennen. Anschauliche Beispiele sind hier zum Beispiel der stetige Rückgang rassistischer Betrachtungsweisen oder auch die Veränderung in der Diskussion um Frauenrechte. Letztendlich auch die wachsende Erkenntnis, dass auch Tiere leidensfähige Wesen sind. Jeder kleine Schritt dieser  Veränderungen ist die Folge hart umkämpfter Werte und zeigt:

ETHIK IST UNTEILBAR!

Moral ist wertlos, wenn sie nicht umgesetzt wird. Daher ist die schwierigste Aufgabe die der „praktizierten Ethik“. Diesem Motto haben wir uns verschrieben. Denn es ist wissenschaftlich längst erwiesen, dass auch Tiere leiden können. Dass sie Schmerz und Angst empfinden und den Wunsch nach Leben in sich tragen. Um es noch deutlicher zu sagen: Tiere fühlen und es ist unsere Pflicht als Menschen die Gefühle anderer Lebewesen zu respektieren und für deren seelische und körperliche Unversehrtheit Sorge zu tragen. Unser Wissen erteilt uns einen klaren Auftrag:

GERECHTIGKEIT FORDERN! SCHUTZ FÖRDERN!

.

TOP AKTUELL - Interview l Animal Peace

TOP AKTUELL – Interview l Animal Peace

Bild vom handelnden Subjekt – Rindermann geh du voran   Anwalt der anderen Tiere   Statement zur Freude über die Rache des Bullen und sonst so EINIGES

.

10994730_10206222464908913_360170961_n

Protest gegen Gänsereiten – Sandra Lück im Sat1 Interview

Je suis Gans (Karneval sind wir alle Gans)   Veranstaltung vor Ort   Unsere Petition   Frankfurter Rundschau   WAZ – der Westen   WDR   Sat1 Umfrage

.

Unbenannt

Sat1 – Kommentar zum Gänsereiten

.

Freitag, 20. Februar 15:00 - 17:00

Freitag, 20. Februar 15:00 – 17:00

.

.

Tierrechte in die Parlamente!

1798752_779062718788125_944264678_n

AKTUELL

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz kämpft seit ihrer Gründung im Jahre 1993 für die elementaren Rechte der Tiere, für einen konsequenten Umweltschutz sowie für die Belange jener Menschen, die von anderen Parteien nicht wahrgenommen werden. Bei den „Etablierten“ steht Tierschutz nicht oben auf der Agenda, deshalb wird sich die Situation der Tiere nicht zum Positiven verändern, ihr Leiden wird unvermindert weitergehen. Unsere Partei fühlt sich als Anwalt der Hilflosen. Wollen Sie unsere politischen Ziele für Mensch, Tier und Umwelt aktiv mitgestalten, dann werden Sie Mitglied in unserer Partei, einer starken Gemeinschaft!

.

.

Haben Tiere eine Seele?

gefühle und gedanken der tiere

Liberté, Égalité, Fraternité

Seit Jahrtausenden fragen sich Wissenschaftler und Philosophen, ob Tiere eine Seele haben, oder anders, weltlicher, ausgedrückt: ob Tiere denken und fühlen können. Die meisten Vertreter der Klientel sind in der Vergangenheit zum Ergebnis gekommen, dass sie es nicht können. Alles, was wir bei Tieren als Gefühle und Gedanken wahrnehmen, sei in Wirklichkeit nichts weiter als Reflex, Reaktion und Instinkt. Mit den höheren emotionalen und geistigen Leistungen des Menschen habe dies nichts gemeinsam. Jede andere Sichtweise wurde mit dem Totschlagargument abgetan, sie sei „vermenschlichend”.

Der Veganismus ist eine Ernährungs- und Lebensweise, die die natürlichen Rechte der anderen Tiere auf ihr Leben und eine freie, unversehrte Existenz freiwillig ebenso respektiert, wie es im zwischenmenschlichen Bereich verbindliches Gesetz ist.

Ein Projekt von animal peace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.914 Followern an